<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d1156200796533727241\x26blogName\x3ddaily+Lorke;\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dBLUE\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://celui.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://celui.blogspot.com/\x26vt\x3d-6619402833141416640', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

So ist sie, die weiche, sentimentale Frau

24 Mai 2009

" ... himmelhoch jauchzend und zu Tode betruehbt ...", so ist sie, die weiche, sentimentale Frau mit ungemein endfindsamem Gemuet. Dadurch erscheint sie oft maennlich nuechternen Naturen voller unaufhoerlicher Widersprueche, und es ist ihnen unverstaendlich, wie sie, nachdem sie soeben noch von Herzen froehlich war, nun ploetzlich ein weitbauchiges Traenenkrueglein noetig hat, damit sie sich, ebenso von Herzen, tuechtig und ergibig ausweinen kann.

Es ist fuer einen Mann, der sich nicht leidich auf Frauen versteht, durchaus nicht leicht, der sentimentalen Evastochter gerecht zu werden. Da er die Anlaesse ihrer Stimmungsschwankungen nicht begreift, wird er dazu neigen, ihre Traenen als "hysterisches Getue" zu geisseln, denn kein Mann liebt Frauentraenen , sie sind ihm zum mindesten unbequem.

Schlaegt aber der Seismograph ihrer Laune nach oben aus, zeigt sie sich froehlich und guter Dinge, und geschieht dies aus einem ganz geringgefuegigem Grund, den er ueberhaupt nicht wahrnimmt, so kann es leider sein, dass er vielleicht von "kindisch albernem Gehabe" spricht.

Bekommt Ihr, meine Brueder, es mit einer solchen Frau zu tun, gibt es immer nocht sehr viele von ihnen, denn gerade ihre Eigenschaften muessen als typisch weiblich gelten, so muesst Ihr Euch zu naechst ganz klar in die Erinnerung rufen, dass die Frau doch ein voellig anders gestartetes Geschoepf als der Mann ist.

Labels:



Comments (0) | Add to del.icio.us